Kinder & Jugend

Girls Camp 2018 in Rostock

15.05.2018

Vier erlebnisreiche Tage verbrachten die jugendlichen Mädchen der norddeutschen Gemeinden vom 10. bis 13. Mai in einem Jugendherbergsanwesen nahe Rostock.

Das Freizeitprogramm beinhaltete für die 70 Teilnehmerinnen sowohl Sport und actionreiche Momente als auch gemütliche Gemeinschaftsabende.

Während zeitlich parallel die Kinderfreizeit der DCG stattfindet, ist das Girls Camp bzw. das Outdoor Camp der Jungen das Angebot für die Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren. Die Vorbereitung der Camps teilen sich die Ortsgemeinden, wobei möglichst viele Teilnehmer mit einbezogen werden.  

DCG Waltrop war für den ersten Gemeinschaftsabend zuständig und hatte als Thema „Gott hat mich wunderbar gemacht, er liebt mich, wie ich bin“, gewählt. In Gruppenarbeit wurde sich über verschiedene Situationen ausgetauscht und den anderen berichtet. Zusammensein am Lagerfeuer mit Snacks und leckeren Getränken und ein für den Anlass selbstgedichtetes Lied rundeten den Abend ab.

Organisatorin Cornelia Opitz findet: „Dadurch, dass die Teilnehmerinnen selbst an der Vorbereitung beteiligt sind, freuen sie sich noch mehr auf das Camp. Die Zusammenarbeit auch gemeindeübergreifend funktionierte sehr gut. Das Girls Camp ist jedes Mal ein richtiges Gemeinschaftsprojekt.“

Neben weiteren Themenabenden gab es einen Postenlauf, einen Strandtag, eine Radtour und Zeit für informelles Zusammensein bei Volleyball oder Kartenspiel an diesem Wochenende.

Der erste Abend startet gemütlich mit einem Themenfilm
Postenlauf - ein Programmpunkt, den die Mädchen von DCG Hamburg vorbereitet haben
Kanufahren....
... und Volleyballspielen waren weitere Freizeitaktivitäten an diesem Wochenende
Lagerfeuerabend
Ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmerinnen