Internationaler Missionsgottesdienst

Gemeinde missioniert

02.04.2019

Es war ein besonderes Gemeinschaftserlebnis für die Mitglieder der DCG Fulda, als sie in den letzten Monaten den internationalen Missionsgottesdienst von BCC vorbereiteten.

Eine Gruppe Jugendlicher arbeitet beim Filmdreh für den Missionsgottesdienst mit.

Nach rund einem Jahr Planungs- und Vorbereitungszeit fand dieser am 30. März im neuen Saal von DCG Fulda statt und wurde über den Fernsehkanal BrunstadTV live übertragen. Die Grundlage der Sendung bildete ein Themenfilm, der das Thema „Das Wort vom Kreuz – Lösungsworte“ nach den Worten aus 1.Kor. 1,17+18 aufgriff.

Schon im Vorfeld zum Missionsgottesdienst gab es Kurzclips und Statements über einen Instagram-Kanal von Menschen weltweit, die Gottes Wort als Kraft in ihrem Leben erfahren haben. „Wir hoffen, dass wir mit den persönlichen Beiträgen viele Menschen erreichen konnten.“ so Produzentin Lena Kern.

Für die Mitglieder von DCG Fulda war die Aufgabe eine schöne Möglichkeit sich noch besser kennen zu lernen, „besonders die Altersgruppen, mit denen man sonst nicht so viel zu tun hat im normalen Gemeindeleben“, so Tine Cornisor, die in der Bühnencrew mitwirkte und für einen reibungslosen Ablauf zwischen den verschiedenen Programmelementen sorgte.

Ein weiteres Element war die Spendensammlung für Missionszwecke von BCC. Für Lena Kern eine Herzensangelegenheit: „Das Ziel von DCG ist, dass das Evangelium so viele Menschen wie möglich erreicht. Das Evangelium hat mich zu einem glücklichen Menschen gemacht und die Arbeit mit dem Fest hat mich sehr in meinem persönlichen Christenleben gestärkt. Darum hoffe ich, dass die Sendung viele erreicht und dazu beitragen kann, dass Menschen durch die Botschaft glücklich werden.“

Die Kinder eröffneten den Missionsgottesdienst mit einem Medley
Neben mehreren Ansprachen ...
... gab es Chorbeiträge und ...
... ein klassisches Musikstück.
Die Jugendlichen hatten Szenen aus dem Alltag passend zum Thema künstlerisch umgesetzt.
Was bei der Probe noch unscheinbar aussah...
... wurde zu einer sehenswerten Einlage der Jugendgruppe.
Applaus bei den Teilnehmern.