DCG Dürrmenz im Finale von „Das Trio“

19.06.2018

Die Christliche Gemeinde Dürrmenz nahm am Samstag, 16. Juni 2018 am Finale von „Das Trio“ in der Jahrhunderthalle in Frankfurt teil. Vorangegangen war der aufwendigen Show ein mehrmonatiger Wettbewerb, an dem über 20 christliche Jugendgruppen deutschlandweit teilnahmen.

Neben DCG Dürrmenz hatten es CVJM Fireabend Nierenhof und All for One Fulda unter die Top 3 geschafft. Der Tag begann mit Seminaren und einer „Erlebniswelt“, in der sich über 20 Austeller wie zum Beispiel  BibelTV und ERF präsentierten.  Auch DCG Deutschland informierte an ihrem Stand über Kinder-und Jugendaktivitäten. In der Finalshow sorgten unter anderem die Worship-Sänger Outbreakband und das Rapper-Duo O’Bros für musikalische Beiträge. Kurze Impulse kamen von Ulrich Parzany, Mia Friesen und Johannes Schmechel.

Gestartet haben die Initiative drei junge Menschen, um Christentum in Deutschland sichtbarer und erlebbarer zu machen. Bundesweit konnten sich Gemeinden und Jugendgruppen bewerben, die dann vom „Trio“ besucht und in Video-Reportagen vorgestellt wurden. Über eine Like-Challenge qualifizierten sich drei Teilnehmer für das große Finale, wo in einer Spielshow live vor 1000 Jugendlichen um 10.000 € gekämpft wurde.

Die erste Runde des Wettkampfes entschieden All for One Fulda und DCG Dürrmenz für sich, wo es in  mehreren Teilaufgaben um Schnelligkeit, Bibelwissen und Geschicklichkeit ging.

In der zweiten Runde lieferten sich die zwei verbliebenen Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das All for One mit knappem Vorsprung gewann. Auf der Bühne erklärte sich das Team jedoch mit den Verlierern solidarisch und gab den zweit- und drittplatzierten jeweils 1000 € der Prämie ab.

Mit dem gewonnenen Geld sollen Projekte in der jeweiligen Gemeinde finanziert werden, wie z. B. die Förderung von christlichen Events.

Peter Lehmann, Kopf des „Trios“, zeigte sich zufrieden mit dem Ausgang der Aktion und versprach, wenn auch vielleicht in anderer Form weiterzumachen.

 

Ein Artikel über das Event erschien auch auf pro.

Auf der Webseite von das trio finden sich weitere Infos sowie alle Video-Reportagen über die teilnehmenden Gemeinden.

Vor dem Finale gab es eine Art kleine Messe, in der sich über 20 Aussteller präsentierten; darunter DCG Deutschland.
"Das Trio" heißt die 1.000 Jugendlichen zur Finalshow willkommen.
Der Abend begann mit Musik und Show.
In der ersten Runde des Finales mussten die drei Teams unter anderem ein Riesen-Memory lösen.
Prediger Ulrich Parzany sprach zu den Jugendlichen.
Zwischendurch gab es Liedbeiträge.
Die Outbreakband trugen mit Worship und einem Impuls von Mia Friesen bei.
Ein weiterer Redebeitrag kam von Johannes Schmechel.
In der zweiten Finalrunde kämpfte das Team von DCG Dürrmenz gegen All for One Fulda um den Sieg.
Großer Jubel bei den Jugendlichen von All for One Fulda, als deren Team den Wettkampf für sich entschied.
Sie bekamen das Preisgeld von 10.000 Euro für ihre Jugendarbeit.
Am Ende sorgten die O'Bros noch für Stimmung.