Zauberin entführt Kinder in die Märchenwelt

07.03.2014, von Marit Rutschmann

Zum traditionellen Faschingsdienstag finden sich am Nachmittag rund 50 Kinder sowie Jugendliche und Eltern am Gemeindesaal der DCG Dürrmenz ein.

„Für die kleinen Kinder haben wir uns dieses Jahr „Märchen“ als Motto ausgedacht“, erzählt Randi. Sie ist als Zauberin verkleidet und lässt sich gerade noch Sterne auf die Wangen schminken. Entsprechend dem Thema gibt es altersgerechte Programmpunkte: Schatzkiste basteln, Schatzsuche auf den Spuren von Hänsel und Gretel, Märchen-Vorlesestunde und vieles mehr.

Bei den großen Kindern ist heute freie Kostümwahl. Hexen, Prinzessinnen, Ritter, Piraten, Clowns und Cowboys haben großen Spaß bei Wettspielen, Süßigkeiten-Schnappen bis hin zur Koffettischlacht.

„Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich glaube, die Kinder kamen auf ihre Kosten“, ist Randis Resümee am Abend. „Wenn ich wirklich zaubern könnte, wäre jetzt alles auch noch im Nu aufgeräumt“, sagt sie und lacht. 

Vorlesestunde im Märchenland
Die kleinen Kinder dürfen Kästen bekleben, in die sie später Schätze sammeln.
Bunt und lustig ging es auch bei den großen Kindern zu.
Bei diesem Eierlauf wurden alle Kinder kurzfristig zu Bauarbeitern.
Beliebter Klassiker: Jagd auf den Bonbon-Mann.