Vereinsleben

Workshop – Zukunft mitgestalten

08.05.2017

Am gestrigen Sonntag waren alle Mitglieder eingeladen, an einem Workshop zur Weiterentwicklung des Vereinsanwesens teilzunehmen.

Rund 50 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Eine kurze Einführung zeigte (eine prognostizierte personelle Entwicklung der Gemeinde sowie) denkbare Elemente für eine Weiterentwicklung des Anwesens. Nebenräume für Kinder- und Jugendliche, ein größeres Foyer, Ausbau der Sanitäranlagen, einen Bistro-Bereich oder die Neugestaltung des Jugendhauses, um es jugendgerecht und attraktiv zu machen, waren einige der Vorschläge.

Alte Pläne und neue, aufgezeigte Möglichkeiten luden zu Diskussion und Brainstorming ein.

Vor einigen Jahren hatte es bereits konkrete Pläne für einen Ausbau gegeben. Diese seien nun aber nicht mehr aktuell, wie der erste Vorsitzende Johannes Schmechel erläuterte. „Das Gemeindewachstum war beispielsweise nicht so groß wie damals angenommen. Und einige Teile der Halle, die wir ursprünglich ausbauen wollen, sind an Firmen vermietet.“ Nun würden die Fakten neu bewertet und der tatsächliche Bedarf ermittelt. „Das ist uns auch wichtig im Hinblick auf eine langfristige und solide Finanzplanung“, so Schmechel.

Bei dem Workshop waren alle aufgefordert, ihre Gedanken und Wünsche zur Weiterentwicklung einzubringen. Anhand einer Umfrage gibt es außerdem die nächsten Tage die Möglichkeit, verschiedene vorgeschlagene Elemente für Ausbaumöglichkeiten zu bewerten und diesen eine Priorität zuzuordnen.

Eine rege Beteiligung sei sehr erwünscht, betonte auch der zweite Vorsitzende Ditmar Hohmann. „Es ist keine Sache von zwei, drei Leuten, sondern die Zukunft und Weiterentwicklung müssen wir alle als Team entwickeln“.